Eckdaten:

  • Oschatz - Mügeln - Nebitzschen - Glossen / Nebitzschen - Kemmlitz
  • Spurweite: 750 mm
  • Länge: 18,64 km
  • Eröffnung: 15.12.1890
  • max. Neigung: nicht bekannt
  • derzeitiger Betreiber: Döllnitzbahn GmbH

Die heutige Döllnitzbahn ist ein verbliebener Rest des großen ehemaligen "Mügelner Netzes". Dies umfasste die Strecken

  • Oschatz - Mügeln - Döbeln (1884 - 1964/65, 30,94 km)
  • Döbeln - Lommatzsch -Meißen-Triebischthal (1909 - 1972, 51,85 km)
  • Mügeln - Nebitzschen - Neichen (1888 - 1972, 23,94 km, heute bis Glossen)
  • Nebitzschen - Kemmlitz - Kroptewitz (1903 - 1967, 6,31 km)
  • Oschatz - Strehla (1891 - 1972, 11,91 km)

Damit hatte das "Mügelner Netz" eine Gesamtausdehnung von 124,95 km! Der Bahnhof von Mügeln galt einst als der größte 750-mm-Bahnhof Europas.

Fotozugveranstaltung am 11.04.2015 beim Wilden Robert.

 

Foto: © Philipp Hoffmann

99 574 bei Altoschatz


Foto: © Philipp Hoffmann

99 574 vor dem Mügelner Lokschuppen


Foto: © Philipp Hoffmann

99 574 in Nebitzschen


Foto: © Philipp Hoffmann

Ein Film von JB-Eisenbahnfilme

Ein Film von Der Phil




Anfahrt zur Döllnitzbahn in Mügeln